bild

»Wir bleiben in Be­wegung und nehmen Sie gern mit auf die Erlebnis­reise. Will­komm­en zu unseren aktuellen Infos – hier oder bei Ihrem Be­such im Gartencenter.«

Ludmila Tscherednitschenko
Einzelhandelskauffrau

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten:

ARKADIA – Das grüne Zentrum
Tel: (0 51 75) 92 03-0

Montag bis Freitag9:00 - 18:00 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Café à la Cardia
Tel: (0 51 75) 92 03-70

Montag bis Freitag9:00 - 17:30 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten in der Hauptsaison
       (10. April bis 10. Juni 2017):

Montag bis Freitag9:00 - 19:00 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Café à la Cardia

Montag bis Freitag9:00 - 18:00 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

TIPP

Frühling in Sicht!

Frühling in Sicht.

Diesen Monat gibt es eigentlich gar nicht, so scheint es. Vielleicht ist er deshalb so kurz. Wir Gartenfreunde, liebe Nachbarin, lieber Nachbar, schauen jedenfalls im Februar nur noch auf den März – und fiebern dem Startschuss in die Saison entgegen.

Dennoch gilt es, unsere Gärten schon im Februar aufmerksam zu beobachten – zum Beispiel um neue Pflanzorte zu entdecken, oder um erste Vorbereitungen für den Beginn der neuen Wachtumsphasen zu treffen.

Lassen Sie uns doch noch ein wenig mehr über unsere Gärten und die ersten »Frühjahrs-Taten« plaudern. [Klicken Sie einfach hier.]

à la Cardia

Die Genusszone

10. Februar: Frühlingsanfang bei ARKADIA.

Ich kenne keinen Gartenfreund, liebe Nachbarin, lieber Nachbar, der erst im März beginnt, sich Gedanken darüber zu machen, wie er seinen grünen Lebensraum für die kommende Saison zum Leben erweckt. Der Countdown beginnt jetzt!

Wir haben unsere Gärten im vergangenen Jahr rechtzeitig auf Schnee und Eis vorbereitet, und nun, da bald der erste Frühlingsbote auftreten dürfte, vielleicht ein Schneeglöckchen, gibts auch für unsere anderen Pflanzen kein Halten mehr. Für uns Gartenfreunde hat die neue Saison innerlich längst begonnen. Mein Frühlingsanfang ist in diesem Jahr nämlich der 10. Februar, der Tag der Wiedereröffnung von ARKADIA nach der Winterpause. 

Ich bin sicher, wir sehen uns dort. Lassen Sie uns stöbern und fachsimpeln, lassen wir uns beraten, inspirieren und »beatmen« für neue Gartengeschichten, für neue Bepflanzungen und für ein Blühen, das uns durch dieses noch so neue Jahr begleiten soll. Schluss mit Winter!

 

Den ersten wirklichen Blütengruß – als wollten wir damit den Frühling beschwören und nicht die Gattin beschwichtigen – überreichen wir am Valentinstag. Weil wir, meine Liebste und ich, aber auch die »Leidenschaft Garten« teilen, habe ich mir schon lange angewöhnt, außer dem traditionellen Schnittblumenstrauß, die heimlich gepflegten »Kellerkinder« ins Wohnzimmer heraufzuholen: die Hyazinthenzwiebeln, die ihre Wurzeln tief in die dekorativen Gläser ausgebreitet haben und uns schon in den nächsten Wochen einen inspirierenden Vorgeschmack auf Gartenduft und -farbe schenken.

Und gibts im Februar schon etwas im Garten zu tun?

Klar. An frostfreien Tagen können wir bereits beginnen, unsere Gartengehölze auszulichten und in Form zu schneiden. Sommerblühende Sträucher, die wir jetzt kräftig zurückschneiden, können bis zum Sommer lange und blühende Triebe herausbilden, und wenn keine Frosttage mehr zu befürchten sind, dürfen wir auch schon neue Gehölze pflanzen. 

Meistens signalisieren im Februar die ersten Schneeglöckchen diesen Zeitpunkt – ein untrügliches Zeichen, dass der Winter sich verabschiedet. Für mich sind diese ersten Frühlingsboten auch eine Art Aufruf, schon bald mit der Aussaat der ersten Sommerblumen zu beginnen.

Holen wir uns also den Frühling – ab dem 10. Februar im ARKADIA Gartencenter. 

Alles Gute bis dahin.
Herzlichst Ihr Nachbar