bild

»Wir bleiben in Be­wegung und nehmen Sie gern mit auf die Erlebnis­reise. Will­komm­en zu unseren aktuellen Infos – hier oder bei Ihrem Be­such im Gartencenter.«

Ludmila Tscherednitschenko
Einzelhandelskauffrau

Info

Winterpause!
Bis einschließlich 9.2.17 geschlossen.

Unsere Öffnungszeiten:

ARKADIA – Das grüne Zentrum
Tel: (0 51 75) 92 03-0

Montag bis Freitag9:00 - 18:00 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Café à la Cardia
Tel: (0 51 75) 92 03-70

Montag bis Freitag9:00 - 17:30 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten in der Hauptsaison
       (10. April bis 10. Juni 2017):

Montag bis Freitag9:00 - 19:00 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Café à la Cardia

Montag bis Freitag9:00 - 18:00 Uhr
Samstag9:00 - 16:00 Uhr

Unser Januar-Gruß

Willkommen 2017.

Da plant doch schon jemand seinen Garten 2017! Wo gibt´s denn sowas?! Natürlich bei Ihrem Nachbarn.

Prosit Neujahr!

Stellen Sie sich vor, Ihr Nachbar schreibt schon jetzt, im Januar, Einkaufslisten für die nächste Gartensaison. Er skizziert die Bepflanzung seiner Beete, plant Veränderungen, und es will scheinen, dass er kaum noch zu halten ist vor lauter Vorfreude.

Na, ja, er wird sich noch etwas gedulden müssen, denn ARKADIA öffnet nach der Winterpause erst am 10. Februar.

Aber lesen Sie selbst, womit sich Ihr Nachbar im Januar so beschäftigt. Einfach hier klicken.

à la Cardia

Die Genusszone

»Willkommen im Jahr 2017«

Ehrlich, liebe Nachbarin, lieber Nachbar, die einzigen guten Vorsätze aus der Silvesternacht, die ich unter Garantie erfüllen werde – so wie jedes Jahr – sind die, die ich für meinen Garten fasse.

Wie immer zum Jahreswechsel haben wir, unsere Gäste und ich, natürlich auch unlängst wieder zu Silvester über unsere Gartenpläne gesprochen. Sie müssen wissen, dass wir dieses Fest traditionell als Gartenfreunde-Party feiern, quasi als Ausgleich für die sommerlichen Grillabende im Garten, die in dieser Jahreszeit eher ungemütlich ausfallen würden. Klar, dass einmal mehr die Bowle unsere Gedanken beflügelt hat, mit der ich sozusagen einen verlockend-fruchtigen Sommergruß aus meinem Garten in den Winter mitgenommen habe.

Für mich ist es übrigens ein Hochgenuss, jetzt, im kalten Januar, entspannt im Warmen zu sitzen und durch das Fenster auf den winterlichen Garten zu schauen. Dabei stell ich mir vor, wie er schon in wenigen Wochen erwachen wird. Ja, ich plane schon und mache mir dabei eine Liste für meinen Frühjahrseinkauf bei ARKADIA. Mit ein paar lockeren Skizzen, die natürlich nur ich allein deuten kann, lege ich dabei gleich das Erscheinungsbild für meinen Garten 2017 an. 

Entlastung für die Pflanzen, Licht und Luft für den Teich!

Ansonsten gibt es im Januar nicht viel zu tun zwischen Gartenzaun und Beeten. Es genügt, hin und wieder einen kontrollierenden Blick auf die Pflanzen und den Teich zu werfen. Vielleicht sind ein paar Handgriffe notwendig, die den typischen Winterschäden vorbeugen, wie zum Beispiel Ast- und Zweigabbrüchen durch zu schwere Schneelasten. Bei meinem Teich achte ich zudem darauf, während der Frostphasen Belüftungsöffnungen frei zu halten und den Schnee von der Eisdecke zu fegen, sodass die wintergrünen Wasserpflanzen genügend Licht und Luft erhalten.

Der Winter beginnt ja eigentlich erst so richtig im Januar, stimmts?! Wenn ich Anfang Januar meinen Weihnachtsbaum abgeschmückt habe, ist er mir in den kommenden kalten Monaten noch recht nützlich für den Garten. Mit seinen Zweigen kann empfindliche Pflanzen recht wirksam gegen die Einflüsse von Temperaturen unterhalb minus 10 °C schützen, falls sie dann keine Schneedecke gegen die Winterkälte isoliert.

Lassen Sie uns, liebe Nachbarin, lieber Nachbar, die Vorfreude auf die kommende Gartensaison genießen! Lassen Sie uns planen und Listen schreiben. Das neue Jahr soll ein gutes für uns werden, gesund und voller Freude an unserem grünen Lebensraum, und ...

... nicht vergessen: Am 10. Februar öffnet ARKADIA wieder. Sehen wir uns?

Bis dahin herzliche Grüße

Ihr Nachbar